Aufzucht

Unser Wurfzimmer ist 50qm groß und befindet sich im Erdgeschoß unseres Hauses.

Dort hat die Hündin genug Rückzugsmöglichkeiten und kann sich in Ruhe um die Aufzucht der Kleinen kümmern.

Die Geburtsvorbereitung basiert auf Naturmittel zur Geburtserleichterung wie z.B. Himbeerblätter,Zistus, Propolis,  Blüttenpollen sowie Baumrindenmischung.

Kurz vor der Geburt lassen wir unsere werdende Mama auch nicht mehr alleine und dokumentieren den Geburtsablauf, so können wir auch Notfalls eingreifen wenn es nötig wird.

Unsere Welpen lernen Geräusche und Dinge des täglichen Lebens kennen und können sich so gut weiterentwickeln.

Relativ früh führen wir unseren ersten Welpentest durch, der fortwährend bei den Kleinen erweitert und spezialisiert wird.

Je nach Wetterlage geht es dann ab der 3-4 Woche ins Freie, dort lernen unsere Kleinen dann auch den Umgang mit anderen Tieren und Artgenossen kennen.

Ab der 7. Woche trainieren wir dann die Leinenführigkeit und die ersten Ausflüge in die Natur, was für unsere Kleinen eine spannende Sache ist.

In der 8.Woche werden die Welpen tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt und entwurmt. Nach erfolgreicher Abnahme durch den zuständigen Zuchtwart des DCLH/ VDH steht dem Umzug ins neue Heim nichts mehr im Wege.

Die Ernährung unserer Welpen erfolgt in den ersten drei Wochen über die Mama, dann werden sie natürlich wie auch unsere Großen mit Fleisch und pürierten Gemüse ernährt.

Keine Angst, Barfen ist keine Wissenschaft nur naturgemäße Ernährung wie sie auch in der Natur vorkommt.

Da wir bestrebt sind, zeitlebens die Gesundheit des Hundes im Auge zu behalten, stehen wir unseren neuen Welpenleuten natürlich mit Rat und Tat zu Seite.

Wir als Züchter geben euch ein kleines Lebewesen in treue Hände und ihr macht einen anständigen und tollen Hund aus ihm.

 

Wir wünschen euch viel Glück!!!!!

 

Thomas und Steffi