Haltung

Die Haltung eines Hundes sollte so sein, wie es der Hund möchte, nämlich mit einem hohen Maß an Gemeinsamkeit. Da dies in unserer hektischen Zeit und Arbeitswelt schwer fällt, müssen wir Kompromisse eingehen mit denen wir und unser Hund leben können. Umso mehr Aufmerksamkeit unserem Schützling zu teil kommt, desto mehr wird er uns mit Wohlgefallen, Gehorsam und viel Freude belohnen. Der Hintergrund des Zusammenlebens mit einem Hund liegt nämlich darin, das dieser den Rudelverbund sucht, und somit der Mensch ein Teil dessen für ihn darstellt.

Isolation innerhalb eines Rudelverbundes bedeutet Ausgrenzung und somit eine Art von Bestrafung ( für nichts!). Aus dieser Widersprüchlichkeit zwischen Bindung und Ausgrenzung resultiert oftmals ein Abkoppeln vom Herrchen oder Frauchen . Die Basis für alle auftretenden Fehlverhalten ist jetzt gegeben.

 


Die Haltung des Hundes ist idealerweise mit im Haus. Da aber gerade der Leonberger eher das frische Klima bevorzugt wäre ein mindertemperierter Raum, Wintergarten sehr geeignet. Auf Grund des Gemühts des Leonbergers hat "Dabei sein" erste Priorität.

Für jeden noch so kleinen Ausflug nutzt der Leonberger diszipliniert jede kleine Lücke.