Kreatives aus Leo-Haar

 

Hier könnt Ihr sehen, was man so alles mit Leonberger Haaren anstellen kann, zum wegschmeißen waren sie mir immer zu schade, also fing ich sie an zu sammeln, lernte vor 12 Jahren das Spinnen und begann die Leohaare zu verarbeiten. Es entstanden tolle Sachen und man hatte immer ein Stück Erinnerung von seinen Liebling. In der zwischenzeit kamen viele  Anfragen auch von anderen Hunderassen die Haare zu verspinnen auch Pferdehaare habe ich schon gehabt. Die Wartezeiten betragen schon mal 8 Wochen, ab einer Menge von 500gr. Haare lohnt es sich erst.

Und bitte nur das Deckhaar, keine Rute  und Fahnenhaare mit reinnehmen, die flauschen später nicht so und man kann es im Strickgut sehen.

Seit 2 Jahren fertige ich auch Bären, wenn man dann den Bär noch mit den Haaren seines Lieblings befüllt, hat man Zeit seines Lebens eine tolle Erinnerung und kann sein Bärchen sogar knuddeln.

Aber seht selber im Kreativ-Shop und unter Hüttenbewohner, dort könnt Ihr sehen was alles machbar ist.

 

 

www.bärenhütte-bernburg.de